Jahresabschlusskonzert 2016

 

Vielfältiges Musikprogramm zum Jahresabschlusskonzert

Beim Konzert der Orchestergemeinschaft "Musik verbindet" wurde wieder ein breit gefächertes Programm dargeboten. Die Flötenkids, trainiert von Esther Uhl eröffneten den Abend. Ohne Lampenfieber wurden gekonnt Filmmelodien vorgespielt. Gefolgt vom Jugendorchester "Lautstark", in dem Kinder in Ausbildung lernen im Orchester zu spielen. Perfekt im Tempo mit trainierter Dynamik hat es der Dirigent Nikolaus Burgard verstanden, mit den Jugendlichen das Publikum in den Bann zu nehmen. Durch die Art des musikalischen Vortrages wurde die Anspannung auf den Schlachtfeldern des amerikanischen Bürgerkrieges ausgedrückt. Ein Lob an die Nachwuchskünstler, die von ihrem Dirigenten zu einem harmonischen Klangkörper geformt wurden.

Mit einem größeren Soundvolumen und einer noch ausgeprägteren Dynamik folgte unter Dirigent Michael Christmann "Musik verbindet" mit dem Musical Tin-Tin zu "Tim & Struppi". Dramatik und Gefühl im direkten Wechsel, dazu kraftvoller Klang gefolgt von filigranem Vortrag ließ bei Kennern der Filmszenen das Kopfkino starten. Mit einem Solovortrag des Tenorhorns und später der Querflöten in der gefälligen Tanznummer "Tico-Tico" aus den 70ern waren zwei arbeitsintensive Titel im Programm. Prachtvoll und auch mal sehr zart wurde die heimliche irische Nationalhymne in der "Walled City Suite" aufgeführt. Konträr hierzu das Stück "Paris Montmartre", in dem neben Tanznummern auch französische Akkordeonklänge vom Klarinetten und Saxophonsatz interpretiert wurden. Eine echte Mosch-Polka rundete vor einer Hitparade der Weltstars "Simon & Garfunkel" die Vielfalt fast ab. Aber dann kam noch ein Samba, der sowohl den Holz- wund den Blechsatz präsentierte und nebenbei den Schlaginstrumenten eine Bühne bot. Zum Ausklang konnte Lisa Görlinger mit einem wunderbarem Gesangvortrag von "Gabriella`s Song" zusammen mit "Musik verbindet" einem schönen Konzertabend ausklingen lassen. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Orchestergemeinschaft Musik Verbindet Oberwürzbach Jessica Usner